Dienstag 11.01.2022 20:00

HARD BOILED WONDERLAND

"Music Resistance"

gemeinsam mit dem Jazzclub Karlsruhe

HARD BOILED WONDERLAND

Vorverkauf: : 14,20
Abendkasse: 15,00
Mitglieder: 10,50
kleiner Saal - bestuhlt, freie Platzwahl


Im vergangenen Jahr sorgte das Musik-Protest-Projekt für mächtige Aufhorchen und Medienresonanz. Mit einer tourtauglichen, leicht verschlankten Form kommt das außergewöhnliche, international besetzte MusikerInnen-Kollektiv nun auch nach Karlsruhe. Initiiert vom Kontrabassisten Sebastian Gramss vereint es einige der profiliertesten ImprovisatorInnen der Kölner Szene, die über eine Tradition musikalisch-politischer Initiativen verfügt. "Wann, wenn nicht jetzt?", fragt Hard Boiled Wonderland und konstatiert, dass sich "unsere schöne heile Welt, unsere Welt der wunderbaren Möglichkeiten" sich in vielerlei Hinsicht selbst zerlege, die Temperatur steige immer weiter und die Gesellschaft werde nach und nach “hartgekocht”.....

Hard Boiled Wonderland präsentiert eine neue, politisch-poetische Form von Musik-Performance - mit Texten und Musik - als Reaktion auf die unterschiedlichsten gesellschaftlichen, sozialen und ökologischen Themen unserer Zeit. Mit Hard Boiled Wonderland leistet die Gruppe lautstarken Widerstand und formuliert einen bewegenden „Widerklang“ - als groß angelegten Spiegel unserer Zeit. Flüchtlinge, Klima, Fake News, Trolls, Mikro-Plastik, Regenwald, Müll, Konsumwahn, Umwelt, Digitales Leben, Me too, Shitstorms, Greta, Rassismus, Klimatourismus, Religionskriege, Genmanipulation.... dies sind einige der Themen, die die Gruppe mit ihren pointierten Text/Musik-Kollagen, Szenen und Kompositionen verknüpft und in ein neues Licht stellen will um Denkanstöße zu vermitteln.

 

Tamara Lukasheva (Ukraine / D)
Mariana Sadovska (Ukraine / D)
Maximilian Hilbrandt (D)
„Les Saxosythes“ – choir cond. by R. Lopez-Klingenfuss (D)
Theresia Phillip – Saxophone, Reeds
Matthias Muche – Trombone
Lucas Leidinger – Keyboards, Piano
Thomas Sauerborn – Drums
Christian Lorenzen – Keyboards, Analog Electronics
Sebastian Gramss – Double bass, Concept
Rodrigo Lopez-Klingenfuss (ARG / D) – Guitar

 

Gemeinsam mit dem Jazzclub Karlsruhe e.V.


Änderungen vorbehalten