Dienstag 09.11.2021 20:00

83 JAHRE NACH DER REICHSPOGROMNACHT

Antisemitismus heute – Beobachtungen, Herausforderungen, Handlungsempfehlungen

83 JAHRE NACH DER REICHSPOGROMNACHT

Eintritt frei


Bei der Gedenkveranstaltung zahlreicher Karlsruher Institutionen und Organisationen  spricht die Sozialwissenschaftlerin Beate Küpper über Beobachtungen, Herausforderungen, Handlungsempfehlungen zum aktuellen Antisemitismus. Als Professorin für Soziale Arbeit in Gruppen und Konfliktsituationen am Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach arbeitet Küpper an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis zu den Themen Diversity und Integration, Vorurteile und Diskriminierung, Rechtspopulismus und Rechtsextremismus mit einem besonderen Blick auf den Antisemitismus. Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgen die Geigerin und über den Karlsruher Komponisten Richard Fuchs arbeitende Musikwissenschaftlerin Jaleh Nili Perego und die Pianistin Nargiza Alimova.


Änderungen vorbehalten