Freitag 18.09.2020 20:30

COMPAGNIE DEFRACTO (FR)

„Dystonie”

Anfangszeit vorbehaltlich

COMPAGNIE DEFRACTO (FR)

Weitere Termine:

Sa, 19.09.2020, 19:00


Dystonie bedeutet eigentlich eine Bewegungsstörung, die unkontrollierte Gesten auslöst. Solch unkontrollierte Gesten wollten die drei recherchefreudigen Jongleure der französischen Compagnie Defracto irgendwie unter Kontrolle bringen. Aber ist das überhaupt möglich und erstrebenswert? Auf einer laufstegähnlichen Bühne erfinden zwei Jongleure und ein dritter, in anderen Welten zu wandeln scheinender Kollege, eine überraschende und erfrischende Performance voller schräger Typen, Bewegungen, Musik und Bällen. Die 2008 gegründete Compagnie Defracto macht dem Publikum mit diesem zwischen Tanz und Neuem Zirkus changierenden Stück auf verblüffende Weise klar, dass durch die Luft fliegende Bälle als Lebenszweck völlig ausreichen.

Dauer: 50 Min.
Alter: ab 7 Jahre
 
Konzeption: André Hidalgo, Guillaume Martinet, Van Kim Tran
Jonglage: André Hidalgo, Guillaume Martinet, Joseph Viatte
Musikdesign: Sylvain Quément


Auge von Aussen und Regie: Eric Longequel
Auge von Aussen für Jonglage und Bewegung: Jay Gilligan
Lichtdesign: Alrik Reynaud
Kostüme: Eve Ragon
Ton: David Maillard
Vertrieb: Camille Talva
Administration: Laure Caillat
Produktionsleitung: Mathilde Froger und Jérôme Planche (Association Asin)
Technische Leitung: Gregory Adoir
Fotos und Videos: Pierre Morel

 


 

Dystonia actually means a movement disorder that triggers uncontrolled gestures. The three jugglers of the French company Defracto, who love to research, wanted to somehow control such uncontrolled gestures. But is that even possible and desirable? On a catwalk-like stage, two jugglers and a third colleague, who seems to be wandering in other worlds, invent a surprising and refreshing performance full of weird characters, movements, music and balls. The Defracto company, founded in 2008, makes it amazingly clear to the audience with this piece, which oscillates between dance and new circus, that balls flying through the air are quite sufficient as a purpose in life.


Änderungen vorbehalten