Mittwoch 18.03.2020 20:00

SELIG

"Selig macht selig" / Special Guest: Wilhelmine

SELIG

Vorverkauf: : 35,50
Mitglieder: 30,75
Saal 1 - unbestuhlt


Anfang 1994 legten die Newcomer aus Hamburg mit dem selbstbetitelten Debut-Album einen erstaunlichen Schnellstart hin und schenkten den Freunden organischer Rockmusik Evergreens wie „Ohne Dich", „Sie hat geschrien" oder „Mädchen auf dem Dach".  Selig blieb drei Alben lang der Grunge-Generation der 1990er treu.

Die zehnjährige Schaffenspause hat weder ihren Songs noch ihrem Sound geschadet. Aus dem Stand gelang den fünf Seligen 2009 ein nahtloses Anknüpfen an die Gegenwart. Angekündigt durch eine ausverkaufte Tour im März, erreichte das Album „Und Endlich Unendlich" Platz 5 der Charts und Gold-Status. Über weitere drei Alben haben sie sich immer wieder selbst erneuert.  Ende 2013 coverte die englische Band Hurts sogar einen ihrer Songs: „Ohne Dich".

Für die Aufnahmen zu ihrem neuen Album hat sich die Band in die Abgeschiedenheit der schwedischen Westküste zurückgezogen. Inspiriert von der Natur und dem aufgewühlten Weltverhalten vertonten sie dort Bilderwelten, Momentaufnahmen und Traumsequenzen. Sie besonnen sich auf ihre spirituellen und organischen Wurzeln und lassen diese auch in den Albumtitel einfließen. „Kashmir Karma“ steht für ein Miteinander, das wie der Flügel eines Schutzengels über den Aufnahmen schwebt. Wer Selig kennt, wird sich an eben diese Wurzeln erinnern und die Verbindung zum Album „Hier“ feststellen können. Der Kreis schließt sich.


Änderungen vorbehalten