Wir über uns

Was wir tun – wonach wir streben.

Das Tollhaus ist ein soziokulturelles Zentrum im quirligen Kultur- und Kreativpark ALTER SCHLACHTHOF in Karlsruhe. Unsere in der Satzung festgelegten Ziele reichen von der Jugend- und Erwachsenenbildung über die Völkerverständigung in einer offenen Gesellschaft bis hin zu einer kontinuierlichen Weiterentwicklung kultureller Vielfalt.
 
So fühlen wir uns den vier Grundsätzen soziokultureller Zentren in Baden-Württemberg verpflichtet.
·       bürgerschaftliches Engagement
·       freie Trägerschaft
·       künstlerische Vielfalt
·      kulturelle Gestaltung und Teilhabe für alle
                
Das macht uns aus:
 
Wir bieten aktuellen Kulturformaten ebenso eine Bühne wie  jungen, kreativen Ensembles – so hat schon manch eine Künstlerkarriere im Tollhaus ihren Anfang genommen. Mit unserem abwechslungsreichen Programm wollen wir ein ein vielseitig interessiertes Publikum erreichen. Dabei sind uns moderate Eintrittspreise ebenso wichtig wie eine faire Gagenregelung mit den Künstlern.
 
Wir vernetzen uns regional, national und international mit ähnlichen Einrichtungen und Gruppen und ermöglichen so beispielsweise internationale Eigenproduktionen im Haus, besonders im Bereich des neuen Tanztheaters und des zeitgenössischen Zirkus.
 
Unsere kulturellen Veranstaltungen und Festivals werden ergänzt durch den Diskurs gesellschaftspolitischer Themen, die im Tollhaus längst einen festen Programmplatz haben. Hierzu kooperiert das Tollhaus mit sachkundigen Akteuren diverser Initiativen und Vereine.
Wir hinterfragen gesamtgesellschaftliche Entwicklungen, sind dabei gerne auch mal unbequem und bieten einen Ort für interkulturellen Austausch und Begegnung.
 
Das Tollhaus fördert persönliche Begegnungen, gemeinsame Erlebnisse und ein tolerantes Miteinander.
 
Das treibt uns an:
                
·       Wir wollen kulturelle Identität für unser Publikum erlebbar machen. Es soll unser Haus immer wieder mit leuchtenden Augen verlassen
 
·       Wir werden stets unsere Neugier auf Unbekanntes zelebrieren, Innovatives fördern und gerne auch gegen den Mainstream schwimmen.
 
·       Wir wollen DER Ansprechpartner für kultur- und gesellschaftspolitische Themen sein.
 
·       Wir sind ehrlich herzlich und herzlich ehrlich.
 
·       Wir schaffen im Tollhaus eine unverwechselbare, weil authentische Atmosphäre.
 
·       Wir zeigen Qualität, Professionalität und Know-how in allem was wir tun.
 
 
Das Tollhaus – das sind...
nahezu 100 Mitarbeiter, Honorarkräfte, Mitglieder und freiwillige Helfer die das Tollhaus beleben, inspirieren und weiterentwickeln – jeden Tag aufs Neue. Dazu kommt der besondere Zauber des Ortes, der es zum tollsten Haus Karlsruhes macht.

Wenn Sie mehr über die bisherigen Aktivitäten des Kulturverein TOLLHAUS e.V. erfahren möchten, dann schauen Sie doch am Besten in unsere Chronik. Außerdem gibt es einen Bilderrückblick zum 20jährigen Bestehen des TOLLHAUS.

Das TOLLHAUS verfügt seit Sommer 2010 über zwei Säle sowie zwei bespielbare Foyers, so dass im großen Saal 2 Veranstaltungen je nach Art und Bühnengröße mit bis zu 900 Sitzplätzen möglich sind. Die flexible, einfahrbare Tribüne erlaubt überdies teilbestuhlte Veranstaltungen mit einer Kapazität von über 1300 Steh- und Sitzplätzen. Der bisherige Veranstaltungssaal 1 fasst knapp 500 Plätze. Für bisher jährlich rund 90.000 Besucher aus Karlsruhe und der Region bieten wir ein interessantes zeitgenössisches Programm aus sämtlichen Kultursparten: Kabarett, Comedy, Tanztheater, Weltmusik, Jazz, Festivals, Open-Air-Veranstaltungen, Eigenproduktionen und Kinderveranstaltungen.

Auch für unterschiedliche sozialpolitische Organisationen und Vereine, wie Sozpädal, Wildwasser, AWO, Pro Familia, amnesty international, Gesellschaft für bedrohte Völker u. a. wurde das TOLLHAUS zu einem Kooperationspartner. Zu anderen kulturellen Initiativen besteht ein loser, aber regelmäßiger Kontakt, der sich für den lokalen Bereich im Karlsruher Kulturring zeigt.