Donnerstag 19.09.2019 20:45

ATOLL SURPRISE I

"Rough Connections & Human Collective: Blame Game & special guest"

Vorverkauf: : 14,20
Abendkasse: 15,00
Mitglieder: 10,50
Finnischer Platz - bestuhlt, freie Platzwahl


Eine explosive Mischung aus Streetdance und Zirkus verspricht das junge Quartett Rough Connections & Human Collective mit seiner neuesten Kreation „Blame Game“ (dt. Schuldzuweisungen). Die Tänzer und Akrobaten erkunden unsere dauernde Suche nach einem Sündenbock. Auf den anderen zeigen, politisch und sozial, bedeutet, dass wir uns von der Verantwortung entlasten, und täglich werden wir unzählige Male durch die Social Media-Blasen erinnert, das wir nicht verantwortlich sind für das Ergebnis unseres Handelns. Die vier Tänzer und Akrobaten streben danach die Grenzen der Bewegung in Tanz und Zirkuskunst zu überschreiten. Sie erfinden im Kollektiv neue Formen, eine neue visuelle Sprache in der Kombination aus populärem Tanz und Zirkuskunst, voller Energie.
Der SPECIAL GUEST der ersten Ausgabe von ATOLL surprise steht noch nicht fest.

60 Minuten, ab 8 Jahren


Picked off the street, watch them move: Liza, Alessio, Mateusz and Lou. Try to sit still while watching the work in progress from the „Blame Game“ project, their first collaboration. Blame Game explores our contstant search for a scapegoat. As a group of artistis from diverse backgrounds and experiences, they will observe what is means to be on both sides of the Blame Game, exploring ideas around social obedience, personal choice, media maniupulation, violent rhetoric and negotiation. Blame Game is a energetic mix of streetdance and circus, aim to cross barriers of movement and the understanding of circus and dance language in social, political and personal aspects of everyday life and to reflect on specific time we live in.

60 minutes, 8 years and older


Streetdance & Akrobatik: Alessio Motta
HipHop: Mateusz Szczerek
Jonglage, Akrobatik: Liza van Brakel
Tanz: Louiseanne Wong


Änderungen vorbehalten