Donnerstag 26.09.2019 19:00

BÊTES DE FOIRE (FR)

"petit théâtre de gestes"

BÊTES DE FOIRE (FR)

Vorverkauf: : 17,50
Abendkasse: 18,00
Mitglieder: 13,50
Finnischer Platz - bestuhlt, freie Platzwahl

Weitere Termine:

Mi, 25.09.2019, 19:30

Fr, 27.09.2019, 20:00

Sa, 28.09.2019, 19:30

So, 29.09.2019, 17:45


Die Compagnie Bêtes de Foire bietet auf kleinstem Raum alles, was der große klassische Zirkus verspricht: Glanz und Glitter, Akrobaten und Artisten, Musik, Spannung, Nostalgie und Komik, selbst ein kleiner Hund ist mit von der Partie. Und das in einem kleinen Zelt, in dem gerade einmal gut 100 Menschen Platz finden. Eine Frau, die die Fäden in der Hand hält, die näht und gestaltet, die fantastische Puppen in die Manege schickt. Und ein Mann, ein zerlumpter Clown, eine eher tragikomische Erscheinung, die mit den faszinierenden, sich selbst bewegenden Puppen konkurrieren muss. Doch der erweist sich als brillanter Artist, der Hüte tanzen und Bälle fliegen lässt. Ob er auch den kleinen Hund dazu überreden kann, ein gefährliches Raubtier zu werden? Der Zirkuskünstler Laurent Chabrol und die Kostümbildnerin Elsa De Witte waren viele Jahre mit großen Zirkus- und Straßentheatertruppen unterwegs, ehe sie mit Bêtes de Foireihr eigenes, kleines zirzensisches Gesamtkunstwerk schufen.
 
60 Minuten, ab 8 Jahren
 
 
The Compagnie Bêtes de Foire offers everything that the great classical circus promises in the smallest space: glitter and glitter, acrobats and artists, music, suspense, nostalgia and comedy, even a small dog is involved. And all this in a small tent in which just over 100 people can be accommodated. A woman who holds the threads in her hand, who sews and designs, who sends fantastic dolls into the ring. And a man, a ragged clown, a rather tragicomic appearance that has to compete with the fascinating, self-moving dolls. But he proves to be a brilliant artist who makes hats dance and balls fly. Can he persuade the little dog to become a dangerous predator? Circus artist Laurent Chabrol and costume designer Elsa De Witte spent many years travelling with great circus and street theatre troupes before creating their own little circus work of art, Bêtes de Foire.
 
60 minutes, 8 years and older

 

Mit: Laurent Cabrol, Elsa De Witte, Sokha
Figurenkreation: Steffe Bayer
Puppenbau: Ana Mano, Thierry Grand
Musik: Mathias Imbert, Natacha Muet, Piéro Pépin, Eric Walspeck
Ton: Francis Lopez
Licht: Hervé Dilé, Fabien Viviani
Gradins: Fred Sintomer
Zeltkonstruktion & Dekor: Nicolas Durand
Administration: Les Thérèses

Dank an Antonin Bernier, Laurent Bonnard, Tó Quintas, Nino, Amalia, Mélinée
Produktion: Bêtes de foire – Petit théâtre de gestes in Zusammenarbeit mit Z’alegria
Koproduktion: Scène Nationale d’Albim Derrière le Hublot Capdenac
Unterstützung durch DRAC Midi-Pyrénées, Conseil régional Midi-Pyrénées
Premiere: Gotland, Schweden, Juli 2013
Foto: Lionel Pesqué, Christian Altorfer

 


Änderungen vorbehalten