Montag 10.12.2018 19:00

TAG DER MENSCHENRECHTE 2018 "Karlsruhe zum sicheren Hafen machen"

Abschlussabend der Seebrücke-Karlsruhe-Kampagne - mit GALV, DJ ROOKIE & TUPUMARU, SEÁN TREACY BAND, ELVIRA & THE SOULICITORS, LIVE BEAT ZONE, DJ STEAN

TAG DER MENSCHENRECHTE 2018 "Karlsruhe zum sicheren Hafen machen"


Veranstalter: Seebrücke Aktionsbündnis Karlsruhe

Die Seebrücke ist ein internationales Zivilbündnis. Ende Juni 2018 wurde sie ins Leben gerufen, nachdem das Rettungsschiff "Lifeline" mit 234 Geflüchteten an Bord tagelang ohne Anlege-Erlaubnis vor der Küste Maltas trieb. Seitdem finden bundesweit in Großstädten Demonstrationen und Aktionen statt. Auch in Karlsruhe hat sich ein Bündnis zusammengefunden, das an den Karlsruher Gemeinderat eine Petition richtete, "Karlsruhe zum sicheren Hafen" werden zu lassen. Dieser Abend ist der Abschluss der Kampagne, ehe am nächsten Tag dem Gemeinderat die gesammelten Unterschriften übergeben werden. Die Seebrücke Karlsruhe fordert, dass die Karlsruher Gemeinderät*innen entscheiden, dass aus Seenot gerettete Geflüchtete in der Fächerstadt aufgenommen werden und ihnen eine Perspektive eröffnet wird, sicher und frei zu leben. Zahlreiche andere Städte in Deutschland und Europa haben es vorgemacht, zuletzt haben sich auch Heidelberg und Stuttgart zu sicheren Häfen erklärt. Um der Forderung abschließend Nachdruck zu verleihen, soll es im TOLLHAUS noch einmal richtig laut werden. Mit einem bunten und lebensbejahendem Abend will das Seebrücke Aktionsbündnis mit großartigen Musiker*innen ein Zeichen für Solidarität und Menschlichkeit setzen. Neben dem Kulturprogramm gibt es aus erster Hand Informationen der Seenotrettung-NGOs über den momentanen Stand auf dem Mittelmeer und die Gelegenheit, sich mit seiner Unterschrift der Kampagne anzuschließen.

 




Änderungen vorbehalten