Freitag 15.02.2019 20:00

SOPHIE HUNGER

Molecules

SOPHIE HUNGER

Vorverkauf: : 31,20
Abendkasse: 32,00
Mitglieder: 26,00
Saal 2, unbestuhlt


Schon der pumpende Synthiebass zu Beginn ihres neuen Albums "Molecules" macht deutlich, die Schweizer Song-Künstlerin Sophie Hunger hat in der Wahlheimat Berlin die elektronische Musik für sich entdeckt. Waren die ausgiebigen Klangexperimente ihres folkig-melancholischen Songwriter-Pops auf den vorangegangenen fünf Alben noch weitgehend handgestrickt, so bemüht sie für das jüngste, in London eingespielte Album Synthies, Drum-Maschine, Computer und Co.. Doch das klingende Ergebnis kommt kaum weniger warm, organisch und vielschichtig daher, als vormals die exquisiten Instrumentalarrangements. Inhaltlich ist denn auch vieles gleich geblieben, außer dass die bunte Sprachenvielfalt der weit herumgekommenen Diplomatentochter nun durchgängig der englischen Sprache gewichen ist. Zwischen gesellschaftlich-politischen Betrachtungen (Warum haben ausgerechnet so viele Wählerinnen den gegen ihre Interessen agierenden Präsidenten Trump ermöglicht?) und privaten Kummerbekundungen, Hymnen an die Wahlheimat (Elektropolis) oder düsteren Oden changiert Hunger wieder als anspruchsvolle Poetin, deren eindrückliche Stimme mal leicht über dem Soundteppich zu schweben scheint, mal schneidende Intensität gewinnt.


Änderungen vorbehalten