Montag 29.10.2018 19:30

JÄGER DES LICHTS

Abenteuer Naturfotografie

JÄGER DES LICHTS


Veranstalter: Almada Mata Atlântica Project (AMAP)

Naturfotografen reisen unermüdlich um die Welt und trotzen allen Widrigkeiten – immer auf der Jagd nach atemberaubenden und einmaligen Motiven. Denn ob auf verschneite Berggipfel oder in die Tiefen des Ozeans, mit ihren Bildern entführen sie uns an die entlegensten und faszinierendsten Gegenden der Welt. In dieser Live-Reportage und dem gleichnamigen Bildband präsentieren die „Jäger des Lichts“ ihre besten Bilder und Geschichten: Sie erzählen live und mitreißend von ihrer Motivation, ihren Einflüssen und Zielen sowie ihrer ganz individuellen Arbeits- und Herangehensweise. Eine bildgewaltige Hommage an die Natur und ein bislang einzigartiges Vortragsprojekt im deutschsprachigen Raum. An diesem Abend präsentiert die Naturschutzorganisation AMAP in ihrer Event-Reihe HORIZONTA fünf der bekanntesten deutschen Naturfotografen mit ihrer Live-Reportage „Jäger des Lichts“ zusammen auf einer Bühne. Die Eintrittsgelder der Show fließen in die Projekte zum Schutz des Mata Atlântica-Regenwalds an der brasilianischen Ostküste – dem Lebensraum der stark gefährdeten Goldkopflöwenäffchen. Die „Jäger des Lichts“ sind: Ingo Arndt, David Hettich, Markus Mauthe, Bernd Römmelt und Florian Schulz. Als Schirmherren eines Umweltprojekts von AMAP helfen sie aktuell, Spenden für die Aufforstung des „Jäger des Lichts-Waldes“ zu sammeln.

Tickets


weitere Infos  www.horizonta-amap.de

Änderungen vorbehalten