Mittwoch 21.11.2018

ROFOROFO

ROFOROFO


Zwei, die aufs dünne Eis steigen, riskieren, ohne doppelten Boden und dabei mit ihrer Leidenschaft und Energie die Zuhörer in ihren Bann ziehen - das postulieren die beiden in ihrem Info und lösen es aufs Vergnüglichste ein. Ihre Musik hat die Wurzeln in der Independent/Alternative Szene und wird durch die sehr persönliche Handschrift der beiden Musiker zu einem intensiven Konzerterlebnis. Muddy Independant Hippy Rock nennen Schlagzeuger Tommy Baldu und Gitarrist und Sänger Ómar Guðjónsson das musikalische Ergebnis ihrer deutsch-isländischen Verbindung. „Dieser Kerl rockt (bluest, indie-frickelt, twangt, jazzt …), ist witzig und im genau richtigen Maß verrückt“, begeisterte sich die Musikjournalistin Elisa Reznizek für den Isländer Ómar Guðjónsson, als der erstmals in Tommy Baldus Vereinsheim aufschlug. Instrumental puristisch lassen es sich die beiden als Duo nicht nehmen, weite Welten zwischen Blues und Psychedelik, zwischen Pop und Alternative aufzureißen. Als Gast Gunnar Jonsson mit Bass und Stimme an ihrer Seite.


Änderungen vorbehalten