Montag 12.11.2018 19:30

Sisters of Comedy - Nachgelacht

163 Komikerinnen, 28 Städte, 100% Lachkraft

Sisters of Comedy - Nachgelacht

Vorverkauf: : 18,60
Abendkasse: 20,00
Mitglieder: 14,50
Saal 1, bestuhlt - freie Platzwahl


Krachend Kabarettistisch, furios feminin und derbe divenhaft tobt die Show „Nachgelacht“ im ganzen Land – die Sisters of Comedy zeigen am 12. November bundesweit alle Facetten des Frau-Seins. Für Sie & Ihn und alles dazwischen.

Vor 100 Jahren durften Frauen zum ersten Mal wählen. Und heute? Wählen sie immer noch: ob sie Kinder kriegen oder Karriere machen, ob sie ein Dirndl oder einen Anzug, ob sie sich damit abfinden, dass Männer immer noch mehr verdienen oder ob sie Krawallschachteln werden, die sich wehren. Frauen sind Bundes­kanzler und Verteidigungsminister. Frauen haben eigene Parkplätze. „Ja, was wollt Ihr denn noch?“ hört man da oft. Vieles! Frauen brauchen mehr Gehör, mehr Rechte.
Frauen sind auch komisch, viele, sogar beruflich. Und sie haben sich jetzt endlich zusammengetan um bundesweit ein Zeichen z setzen. Denn: Humor ist  auch eine Form des Widerstands!

In Zeiten, in denen man wieder über Frauenrechte und Meinungsfrei­heit diskutieren muss, der Wind von rechts weltweit schärfer bläst und auch in westlichen Kulturen ein sehr konservatives Frauenbild neu propagiert wird, hat sich Antje Schumacher als Patin der Show ein paar wunderbare Frauen eingeladen. Idil Nuna Baydar alias Jilet Ayse, Helene Mirscheid,Marlies Blume,Senay Duzcu, Schöne Mannheimsund der Karlsruher Frauenchor „Weibrations“.
Als Schirmfrau konnte Marlies Krämer gewonnen werden. Sie kommt trotz ihres hohen Alters dafür  aus dem Saarland angereist, um dem Anliegen: „Frauen auf die Bühne“, mehr Gewicht zu verleihen. Sie ist feministische Sprachwissenschaftlerin, Autorin, Politikerin und vor allem eine Kämpferin für die Rechte der Frauen.
 
„Sisters of Comedy – Nachgelacht“ ist fernab von Witzen über Frustshopping und Bindegewebe – keine Frauenquotengala, keine Männerschelte, einfach eine grandiose, fulminante Show, mit allem, was Deutschlands brodelnde Komikerinnenszene zu bieten hat: Co­mediennes, Musik-Kabarettistinnen, Poetry-Slammerinnen und noch viel mehr.

Und gespendet wird an den Zontafond: Frauen in Armut

Inhaber des Karlsruher Pass erhalten an der Vorverkaufsstelle im TOLLHAUS (Mo. - Fr. 10:00 - 18:30 Uhr, Tel.: 0721 - 964 05 0) Tickets zum Sonderpreis von 5,- EUR


Änderungen vorbehalten