Freitag 02.02.2018 20:00

SARAH BOSETTI

"Ich will doch nur mein Bestes"

SARAH BOSETTI

Vorverkauf: : 15,30
Abendkasse: 16,00
Mitglieder: 11,50
Saal 1, bestuhlt - freie Platzwahl


Sarah Bosetti ist eine Erfindung ihrer Eltern. Seit 1984 ist sie anwesend, halb Mensch und halb Frau, studierte zunächst Filmregie in Brüssel und zog dann nach Berlin, wo sie sich seither zur Ersparnis eigener Heizkosten im Scheinwerferlicht der Lese- und Kabarettbühnen wärmt. Neben Auftritten im ZDF (Die Anstalt), in der ARD (Nuhr im Ersten, Ladies Night), auf 3sat, ZDF.kultur und im WDR ist sie Kolumnistin bei radioeins (RBB) und tourt mit ihrem Soloprogramm durch Deutschland. Die 33-jährige Kabarettistin, Poetryslammerin und Autorin ist Feministin aus Überzeugung. Und gleichzeitig genervt vom permanenten, öffentlichen Genderzwang. Von diesen und anderen gesellschaftspolitischen Konflikten spricht und schreibt sie in ihren Programmen, Büchern und Radiokolumnen. Im Oktober 2017 ist im Rowohlt Verlag ihr drittes Buch »Ich bin sehr hübsch, das sieht man nur nicht so« erschienen. Es gebe derzeit wohl nur wenige Autoren in Deutschland, die auf so charmante Weise gehässig sein könnten wie Sarah Bosetti, schrieb Bernhard Krebs in der Kölnischen Rundschau.


Änderungen vorbehalten