Donnerstag 26.10.2017 20:30

TAMIKREST

TAMIKREST

Vorverkauf: : 18,60
Abendkasse: 20,00
Mitglieder: 14,50
Saal 1, teilbestuhlt


Tamikrest ist über die Grenzen ihrer Heimat Mali hinaus für ihre moderne Interpretation der Tuareg-Musik bekannt, in die sie auch Spuren von Dub, Funk, Blues, Psychedelia und sogar Art-Rock einfließen lassen. Der Name der Gruppe bedeutet in der Sprache Tamashek so viel wie „Knotenpunkt“ oder „Bündnis“ und ist daher passend für eine Band, die traditionelle Werte des Nomaden-Volks der Tuareg mit den Klängen und Visionen, die sie bei ihren weltweiten Reisen auf die Konzertbühnen und iPods kennengelernt haben, verschmelzen. Seit Jahren schon lenken sie unter einem beachtlichen Medienecho den Fokus des Westens auf ihre bedrohte Kultur. Auch auf dem neuen, ihrer Heimat im Nordosten Malis gewidmeten Album „Kidal“ (Glitterbeat, März 2017) geht es um die zunehmend gravierenden Probleme dort. Aufgrund von Krieg, politischem Kollaps und Verfolgung leben die Musiker momentan im Exil in Algerien. Während sich Tamikrest ihre musikalischen Träume verwirklichen konnten, wurden ihre Familien, Freunde und auch sie selbst aufgrund brutaler Sharia-Gesetze zu Flüchtlingen. Die Band verarbeitet auf „Kidal“ den Schmerz ihrer Verluste und spricht sich gegen Unterdrückung, aber auch für Hoffnung, Durchhaltevermögen und Freiheit aus.


Änderungen vorbehalten