Dienstag 04.07.2017 20:30

DUB FX feat. Mr. Woodnote

ZELTIVAL-Vorfreude

DUB FX feat. Mr. Woodnote

Vorverkauf: : 25,20
Abendkasse: 26,00
Mitglieder: 20,50
unbestuhlt


Auf der Bühne ein junger Mann, eine Menge elektrischer Kisten mit Knöpfen und Kabel, das war’s. Aber wenn Benjamin Stanford loslegt, weicht jeder Zweifel der Begeisterung. Stanford verwandelt sich in Dub FX, einen der besten Vertreter der Looping-Generation. Der Sänger, Rapper, Toaster, Beatboxer wird mit dem Druck auf die erste Taste und dem ersten aus den Backen geblasenen Beat zu einem Ein-Mann-Dubstep-Orchester. Dub FX steht einfach nur für alles, was an der Schnittstelle von elektronischen Effektgeräten und menschlicher Stimme möglich ist. Begonnen hat er in seiner Heimat Melbourne als Sänger einer Rapcore-Band. Aber schon bald zog er nach Europa und begann, als Straßenmusiker den Kontinent abzuklappern und mit seinem Equipment und seinem Talent die Passanten zum Staunen zu bringen. Ziemlich schnell sorgten die Menschenmengen, die er mit seinen Skills anlockte, für Staus in den Fußgängerzonen. Reggae, Dub, HipHop und Drum’n’Bass sind die Konstanten seiner Musik, die unendlichen Möglichkeiten der menschlichen Geräuscherzeugung die Grundlage seiner Rhythmen, die kreative Begeisterung sein größtes Kapital als Musiker. Bekannt wurde er, wie könnte es anders sein, durch das Netz, in dem die Videos seiner Straßenperformances immer mehr Klicks animierten. Inzwischen spielt Dub FX in Hallen und auf großen Festivals, ist immer noch völlig unabhängig, bringt nach Lust und Laune Musiker mit auf die Bühne oder erzeugt noch immer jeden Ton und jeden Takt seiner Musik vollständig selbst. So war es auch beim Fest in Karlsruhe, wo Dub FX 2014 auch zu mitternächtlicher Stunde noch Zehntausende mitriss. Wenn Dub FX auf die Bühne kommt, startet die Party.


Änderungen vorbehalten