Freitag 04.08.2017 20:30

JASPER VAN'T HOF'S PILI PILI

Jubiläumskonzert

JASPER VAN'T HOF'S PILI PILI

Vorverkauf: : 23,00
Abendkasse: 24,00
Mitglieder: 18,50
teilbestuhlt


Seine Karriere begann Anfang der 70er Jahre, auf mehr als 100 Alben, darunter etwa die Hälfte veröffentlicht als Bandleader ist der niederländische Pianist und Keyboarder Jasper van't Hof zu hören. Unvergessen sein legendäres Trio Pork Pie mit dem belgischen Gitarristen Philippe Catherine und dem Saxofonisten Charlie Mariano, das das Bild des europäischen Jazz mitprägte wie nur wenige andere Formationen. Er war ein Vorreiter des Sythesizers im Jazz und blieb ein experimentierfreudiger Wanderer zwischen elektronisch-rockiger Fusion und puristischem Klaviersolo, ein Meister der freien Improvisation und des visionären Klangkonzepts. 1984 präsentierte er erstmals das bis heute erfolgreiche Projekt Pili Pili. Eine über 15-minütige Trance-Produktion mit African Drums macht ihn über Nacht auch in der Clubszene berühmt. Für die Aufnahmen zu „Hoomba Hoomba“ stieß Angelique Kidjo zur Gruppe und spielte insgesamt fünf Alben mit ihnen ein, die als Ausgangspunkt ihres internationalen Erfolgs gelten. Seit über drei Jahrzehnten Jahre lang ist van't Hof mit Pili Pili unterwegs, hat vieles ausprobiert, indem er westafrikanische Highlife-Spontaneität und die Wunderwelt afrikanischer Trommelkünste mit eingängigen Fusion-Fanalen verknüpfte und hat mit dem bewegenden südafrikanischen Chorgesang experimentiert. Das Geheimnis von Pili Pili ist nach wie vor die Kombination von afrikanischen Musikern, von denen einige inzwischen Stars im Weltmusikbereich geworden sind, mit europäischen Jazzmusikern. In diesem Sommer feiert der 1947 als Sohn eines Jazztrompeters und einer Sängerin geborene Musiker seinen 70. Geburtstag und gleichzeitig sein 50. Bühnenjubiläum.

 

Jasper van t Hof - Keyboards
Frank Itt – Bass
Marlon Klein drums
Dra Diara - drums, percussion, vocals
Tony Lakatos – sax
Izaline Calister – vocals


Füllhorn

Änderungen vorbehalten