Montag, 08.02.2016, 20:30 Uhr

ROKIA TRAORÉ

ROKIA TRAORÉ

Sie gilt als eine der wichtigsten Stimmen Afrikas und kommt aus einem Land, dessen Kultur immer wieder Zielscheibe von fundamentalistischen Glaubenskriegern wird. Rokia Traoré stammt aus Mali und sieht ihre Musik als Verbeugung vor den Griots – malischen Sängern, die die hoch angesehene Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und die Chroniken und Mythen ihres Landes über Jahrhunderte hinweg mündlich weitertragen. „Né So“ ist der Titel ihres sechsten Albums, was übersetzt Heimat bedeutet und das neben zehn Songs von Traoré auch ein Cover von Billie Holiday enthält. Produziert wurde es – wie bereits sein Vorgänger „Beautiful Africa“ aus dem Jahr 2013 – von John Parish, der auch schon mit PJ Harvey oder Tracy Chapman gearbeitet hat. Am 12. Februar ist Termin für die offizielle Album-Veröffentlichung, wenige Tage zuvor ist die beeindruckende Songschreiberin und Multi-Instrumentalistin im TOLLHAUS zu Gast.

Traoré erkundete in ihrer Karriere eine Vielzahl unterschiedlicher Richtungen. Unlängst kooperierte sie mit der Nobelpreis-ausgezeichneten Schriftstellerin Toni Morrison und Regisseur Peter Sellars für das Theaterstück Desdemona. Für ihre Arbeit wurde Traoré 2009 mit dem erstmals verliehenen Roskilde Festival World Music Award ausgezeichnet. Im August 2013 ehrte sie die französische Regierung mit dem Orden der Künste und der Literatur (Officier de l’Ordre des Arts et des Lettres).



Veranstaltung weiterempfehlen



Änderungen vorbehalten

Tickets:

Online Ticket

Vorverkauf: 23,00 €

Abendkasse: 24,00 €

Mitglieder: 18,50 €

Saal 1, teilbestuhlt


Club-Card Veranstaltung:
Halber Abendkassenpreis für Mitglieder des TOLLHAUS-Club


Programmübersicht:

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Januar

März

Alle Termine